Freitag, 31. Januar 2014

make your own ... Cookie Box


Heute gibt's wieder ein tolles DIY, das leicht gemacht ist und für einen tollen Hingucker in der Küche sorgt. Diese tolle Cookiebox ist aus einer alten Keksdose entstanden, die zuvor noch mit Rentieren und Schneeflocken bemalt war.


Alles was ihr dazu braucht ist folgendes:
alte Dosen (Keksdosen, etc.)
feines Schleifpapier
weißer Sprühlack
schwarzer Sprühlack
Möbelgriffe
Schablone mit gewünschtem Text, die ihr zuvor wie ich auf dem Bild mit einem Cuttermesser sorgfältig ausgeschnitten habt. Am besten vom PC mit gewünschtem Text ausdrucken.
Schrauber


Befreue zuerst deine Keksdosen von Fett- und Keksrückständen. Anschießend raut man die Keksdosen mit einem Schleifpapier an. Besprüht nun all eure alten Dosen mit weißem Lack ein (am besten 2x) und lasst alles gut trocknen. Dann klebt ihr die Vorlage mit einem Klebestreifen auf die Dose und schaut dass rundherum alles gut abgedeckt ist (auch die Dose sollte sorgfältig abgedeckt sein).
Sprüht mit dem schwarzen Lack über die Buchstaben darüber dass diese mit Farbe bedeckt sind. Achtung: nicht zu lange darüber sprühen, sonst rinnt die Farbe unter die Schablone.


Wenn alles gut getrocknet ist, bohrt ihr in die Mitte des Deckels noch ein Loch, in der ihr dann den Möbelgriff steckt und gut befestigt. Jetzt habt ihr sogar einen Griff für eure nun fertige Dose.


Liebe Grüße

Mittwoch, 29. Januar 2014

Schale mit Tulpen

 

Diese Tischdeko ist schnell gemacht und sieht super aus. Blumen sind für mich in der Wohnung einfach ganz wichtig, weil sie viel Farbe mitbringen und einfach alles toll dekorieren. Jetzt gibt es ja wieder Tulpen zu kaufen und da musst ich natürlich gleich zuschlagen. 




Das braucht ihr dazu:
Glasschale
2 Bund Tulpen
Schwimmkerzen
Steckschwamm
kleine Glasschüssel
Häkelband selbstklebend (gibt's bei Nanu Nana)
Wasser


Ihr wickelt um eine Glasschale ein selbsklebendes Häkelband und füllt diese ca. halbvoll mit Wasser. Dann nehmt ihr eine kleine Glasschüssel her, schneidet ein Stück von einem Steckschwamm ab und drückt ihn in die Glasschüssel. Diese füllt ihr dann auch mit Wasser bis der Schwamm sich voll gesogen hat. 
Dann schneidet ihr die Tulpen mit einem Messer schräg am Stängel ab, in der Größe, dass sie gerade im Glas stehen können und noch über der Wasseroberfläche der Glasschale schauen. Dann steckt ihr ein Teil der Tulpen in den Steckschwamm und stellt in so in die mit Wasser befüllte Glasschale. 
Die restlichen Tulpen und sogar die Blütenblätter von 1-2 Tulpen könnt ihr in der Glasschale schwimmen lassen. Dann packt ihr ein paar Schwimmkerzen dazu und fertig ist eure Blumenschale.


blumige Grüße

Montag, 27. Januar 2014

{DIY} Garderobe


Darf ich vorstellen - unsere neue Garderobe. Wo vor einigen Tage noch gar nix war, haben wir jetzt endlich einen besseren Platz für unsere Jacken. Zuvor hingen die Jacken immer hinter der Tür meines Bastelzimmers, an der wir an der Wand einen Riesen Ast befestigt hatten und dort immer unsere Jacken - auch die vom Besuch - aufgehangen haben. Das mit dem Ast ist ja schön und gut - und auch praktisch, aber jetzt musste einfach mal "offiziell" eine Garderobe her. Natürlich wieder selbst gemacht :)


So sah es noch vor einigen Tagen aus. Zuvor hing nur ein Bild an der Wand, welches ich hier aber schon abgenommen habe.
Zuerst wurde die Wand Grau gestrichen. Dann habe ich die Holzleisten, die sie mir im Baumarkt auf diese Länge zugeschnitten haben mit eine Bunsenbrenner geflämmt und anschließend mit den neuen Haken beschmückt. 
Die Leisten wurden dann an der Wand in gleichem Abstand befestigt und ober drüber noch ein Wandregal von IKEA angebracht. Zum Schluss hab ich alles noch mit ein paar Blumen und Körben dekoriert, dass alles gemütlicher wirkt.








Wie gefällt's euch?

Sonntag, 26. Januar 2014

Ein großes Danke + Gewinner


Ich wollte mich zuerst mal bei euch dafür bedanken, dass ihr so viel geteilt, geliked und so tolle Kommentare hinterlassen habt. Ihr macht mir wirklich sooo eine Freude damit, dass ich gerade im Kreis tanzen könnte.
Ich hoffe ich kann euch allen weiterhin mit meinen Sachen begeistern und schaut bald wieder einmal bei mir vorbei.



nun kommen wir zu Bekanntgabe der Gewinnerin des Gewinnspiels:

♥ Isabella Rehm 

herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Buch "Sugar Stories". Ich hoffe du freust dich darüber und findest Rezepte daraus, die dich zum Nachbacken begeistern. Bitte schick mir noch ein E-Mail mit deiner Adresse, damit das Buch bald den Weg zu dir findet!

So ich beweg mich jetzt langsam Richtung Couch und schau mal was heute so im Fernsehn läuft. Ich wünsch euch allen noch einen schönen Sonntag Abend und für morgen einen guten Start in die Woche.


Liebe Grüße

Samstag, 25. Januar 2014

Frühstücks Smoothie und Gewinnspiel



Heute gibt's was leckeres zum Frühstück, das super schmeckt und auch noch total sättigend ist. So kannst du gut in den Tag starten und hast dich schon mit vielen Vitaminen gestärkt.

Dein Frühstück ist schnell gemacht und alles was du dazu brauchst ist folgendes:

für ca. 2 Gläser:
1 Banane
1 Mango
4-5 EL Müsli
Milch
1 EL Honig
1/2 TL Zimt


Die Früchte in grobe Stücke schneiden und in einen Mixer füllen. Das Müsli, den Honig und den Zimt dazu geben. Dann leert ihr Milch darüber, bis alles schön bedeckt ist. Startet den Mixer und lässt alles gut durch mixen. In Gläser abfüllen und genießen.




und nun zur
Blog Vorstellung und Gewinnspiel

Ich möchte euch heute noch einen tollen Food Blog vorstellen, der auch aus unserem wunderschönen Ländle kommt. Die Vorarlbergerin Michelle Thaler zeigt uns auf ihrem Blog Sugar Stories süße Leckereien, die nicht jeder in dieser Form und ihren Zutaten kennt. Ich hab sie schon lange mit ihren kreativen und außergewöhnlichen Rezepten ins Herz geschlossen und backe öfters gerne Rezepte von ihr nach. Schaut auf ihrem Blog vorbei, oder werdet Fan auf Facebook - es lohnt sich wirklich.



Mit ihren 22 Jahren hat sie sogar schon ihr eigenes Buch heraus gebracht, bei dem sie 70 kreative Rezepte mit super tollen Fotos vorstellt. Dieses tolle Buch gibt es bei mir heute zu gewinnen, es lohnt sich wirklich mitzumachen, ihr werdet von den Rezepten wirklich begeistert sein, denn mir läuft jedes Mal das Wasser im Mund zusammen wenn ich mir das Buch anschaue.


Und so funktioniert's:

Ihr seid 18 Jahre alt oder älter und kommt aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz?
Hinterlasst mir unter diesem Post ein Kommentar, verlinkt es auf eurem Blog oder teilt das Bild auf Facebook weiter, klickt auf "Gefällt mir" oder kommentiert es. 
Eines davon reicht und ihr seit im Lostopf. 2 Lose mit eurem Namen wandern in den Lostopf, wenn ihr das Bild auf Facebook weiter teilt.

Sind 700 Gefällt mir auf meiner Facebook Seite erreicht, wird das tolle Buch "Sugar Stories" verlost und dort und auf meinem Blog bekannt gegeben.

Ich wünsche euch viel Glück!

Liebe Grüße

Mittwoch, 22. Januar 2014

{DIY} Beton Kerzenhalter


Was man nicht alles aus Beton machen kann. Den Anfang mach ich mal mit einfachen Kerzenständern. Man kann aus unterschiedlichen Formen von Bechern, Flaschen, etc tolle Halter basteln und es ist gar nicht viel Arbeit damit verbunden.

Alles was ihr dazu braucht sind: 
Joghurtbecher (Form und Größe nach Wahl)
Feinbeton
Wasser
Kerzen (Stumpkerzen, Teelichter,...)


Mischt euch den Beton an (eher dicklich), leert die Joghurtbecher fast voll damit und drückt die Kerze in den noch "flüssigen" Beton - nein sie geht nicht unter :)
Das ganze lasst ihr dann gut trocknen, bis alles fest ist. Ich hab meine so 2 Tage stehen lassen.


Dann schneidet ihr die Becher auf und holt die Betonblöcke raus. Ihr könnt die Kerzenhalter entweder so in natura belassen oder ihr verziert sie so wie ich mit ein bisschen Farbe und Schleifchen.




Ich wünsch euch viel Spaß damit

Liebe Grüße

Montag, 20. Januar 2014

Zitronen Joghurt Cupcakes


Diese Zitronen Joghurt Cupcakes sind ein absoluter Traum. Die Küche schmeckt beim backen schon nach Zitrone und wer bis jetzt noch kein Fan von Cupcakes ist, wird nach dem er diese gegessen hat garantiert seine Meinung ändern. Ich bin ja eher der Fruchttyp, also Schokolade findet man bei mir selten wenn ich am Backen bin. Diese Cupcakes schmecken richtig saftig und leicht im Geschmack. Probiert es einfach aus.



Ihr heizt den Ofen auf 175°C vor und legt ein Muffinblech mit Förmchen aus.
Die Schale der beiden Zitronen abreiben und eine Zitrone auspressen. Die Zitronenschale, Zitronensaft, Zitronenaroma, Backpulver, Mehl, Zucker und Vanillezucker in einer großen Schüssel vermischen. Eier, Joghurt und 175g Butter dazu geben und gut verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Auf die Muffinförmchen aufteilen und ca. 20 Minuten backen (Nadeltest machen). Aus den Ofen nehmen und gut abkühlen lassen.

Für das Topping mixt ihr die restliche Butter schaumig. Dann fügt ihr den Puderzucker und den Saft der anderen Zitrone nach und nach hinzu und schlagt ihn zu einer festen Creme. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und von außen nach innen eine Spirale auf die Muffins spritzen. Als Deko könnt ihr noch etwas Zitronenschale auf die Cupcakes reiben und/oder eine Zitronenscheibe drauf positionieren.






Viel Spaß beim Nachbacken

Liebe Grüße