Dienstag, 30. Mai 2017

{DIY} Sideboard Makeover - Vergrößerung in der Küche


Mein selbstgebautes Sideboard in der Küche wurde etwas umgebaut. Heute möchte ich euch zeigen, wie man auch in einer kleineren Küche mehr Abstellfläche, Stauraum und Arbeitsfläche in einem gewinnen kann. Die Holzkisten verleihen dem ganzen noch einen Vintage-Touch und bieten jede Menge Platz für Utensilien, die man nicht alltäglich braucht. Auch eine kleine Kaffeebar hat Platz gefunden und bei großem Besuch, kann ich das Sideboard schnell zu einer keinen Bar umbauen. 




So sah das Sideboard noch vor dem Umbau aus. Kennt ihr es noch? Ich bin echt glücklich über die Vergrößerung - die mir jede Menge neuen Stauraum und Abstellfläche gibt. 


Hier seht ihr den neuen Aufbau genauer. Im Prinzip wurden die Seitenteile erhöht und in der Mitte ein zusätzliches Holzbrett als Verstärkung mit Winkel angebracht. Über die ganze Konstruktion haben wir eine Küchenarbeitsplatte von IKEA angepasst - also zugeschnitten und von unten mit Winkeln an den Seitenteilen befestigt. So bietet sich neben den alten Holzkisten als Verstauungsmöglichkeit auch hier eine neue Ablagefläche für Utensilien, die man ev. öfter braucht. Auch die Höhe vom Sideboard ist optimal, so kann diese auch als Arbeitsfläche zum werkeln verwendet werden.

Hier findet ihr noch die Bauanleitung für das Sideboard von einem früheren Post.




Liebe Grüße

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen